Bei der Württembergischen Meisterschaft im griechisch-römischen Stil in Ebersbach war der KSV Unterelchingen am Sonntag mit 7 Jugendringer vertreten. Das Turnier war mit rund 120 Teilnehmern nicht mehr so stark besetzt wie die Meisterschaft im Freistil.

Mit durchweg Plätzen auf dem Podest konnten dabei die C-Jugendlichen glänzen. Tom Lenz ) und David Schultheiß sicherten sich in ihrem Gewicht jeweils die Vizemeisterschaft. Hans Häckel (45 kg) erreichte den 3. Platz. In der Vereinswertung unter 23 Vereinen belegte der KSV Unterelchingen in dieser Altersklasse den 2. Platz hinter den Ringern aus Weilimdorf.

In der B-Jugend konnte Jonas Wuchenauer (38kg) nach verlorenem Halbfinale den 3. Platz im kleinen Finale in einem punktereichen Kampf erringen. Unter 15 Teilnehmern erkämpfte sich Erik Schweter nach einer denkbar knappen Niederlage im Finale die Vizemeisterschaft. In derselben Gewichtsklasse belegte Kai Mende nach einer überraschenden Niederlage den 9. Platz und Ivan Stefanez, der bis 50 kg an den Start ging, belegte am Ende den 6. Platz.

Schon am Samstag gingen die beiden A-Jugendlichen Maximilian Besser und Max Lenz auf die Matte. In der Gewichtsklasse bis 54 kg erkämpfte sich Maximilian Besser in kleinen Finale nach hartem Kampf den 3. Podestplatz. Max Lenz erreichte in seiner Gewichtsklasse den 7. Platz.

Die Einzelergebnisse:

C-Jugend:

2. Platz Tom Lenz                45 kg

3. Platz Hans Häckel                      45 kg

2. Platz David Schultheiß   70 kg

B-Jugend:

3. Platz Jonas Wuchenauer          38 kg

2. Platz Erik Schweter         46 kg

9. Platz Kai Mende              46 kg

6. Platz Ivan Stefanez                    50 kg

A-Jugend:

3. Platz Maximilian Besser           54 kg

7. Platz Max Lenz                 76 kg