Am Samstagabend, den 11.10.2014 hatten die Ringer aus Unterelchingen und Bellenberg gegen den Tabellenführer AB Aichhalden bei der 10:21 Niederlage keine Chance. Es gab lediglich 3 Einzelsiege bei 10 Mattenduellen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Bis 57 kg im freien Stil hatte André Wuchenauer gegen den bulgarischen Athleten Dean Peev einige gute Aktionen im Stand, konnte aber die Überlegenheitsniederlage mit 3:18 Punkten nicht vermeiden. Mit Marko Filipovic und dem ausländischen Spitzenringer Ilyan Gazepov standen sich zwei gleichwertige Ringer im 130 kg Greco gegenüber.

Der Bulgare spielte am Boden seine Technik aus und kam zu einem 8:3 Punktsieg. Einen tollen Kampf in der Gewichtsklasse bis 61 kg Greco lieferte Dominic Schumny gegen den Routinier im Team des AB Aichhalden, Uwe Schullian. Dominic punktete sowohl im Stand als auch am Boden und war nach 6 Min. Kampfzeit 11:4 Punktsieger. Fabian Weber (98 kg Freistil) hatte gegen den 22-jährigen Andreas Trost keine Chance und unterlag dem Aichhaldener nach 2:07 Min. mit 15:0 Punkten.

In der Gewichtsklasse bis 66 kg im Freistil hatte Kevin Schweter den Deutschen A-Jugendmeister Stefan Brugger zum Gegner. Im Standkampf neutralisierten sich beide Ringer. Stefan Brugger war am Ende der etwas glücklichere Ringer und landete einen 6:2 Punktsieg. Lasha Gobadze, 86 kg Greco, hatte es mit dem sperrigen Bernd King zu tun. Lasha bearbeitete seinen Gegner ständig im Stand und am Boden und war nach 4 Min. beim Stand von 7:0 Punkten Disqualifikationssieger. Bis 66 kg Greco unterlag der KGler Carsten Giertz dem erfahrenen Holger Kunz mit 8:0 Punkten.

Pascal Schmidt, stilartfremd antretend in der 86 kg-Klasse, musste die Überlegenheit des Freistilspezialisten und Routiniers Frank Schwab anerkennen. Pascal unterlag dem 38-jährigen Frank Schwab nach einer Kampfzeit von 1:20 Min. auf Schulter. Joshua Uebelhör (75 kg Freistil) verlangte dem 31-jährigen Daniel Eberhardt einiges ab. Im Standkampf waren beide Ringer gleichwertig, jedoch hatte Daniel Eberhardt am Boden einige gute Aktionen und war am Ende 6:1 Punktsieger gegen Joshua.

Im letzten Kampf des Abends machte Mindia Tsukulidze im 75-er Greco mit dem gewiss nicht schlechten Christian Bantle kurzen Prozess und war bereits nach nur 1 Min. technischer Überlegenheitssieger.