Die Aktivenmannschaft des KSV Unterelchingen nahm mit zahlreichen Nachwuchsringern am diesjährigen Schwabenpokal in Diedorf teil.

Gleich in ihrem ersten Duell mussten sich die Elchfighter mit der Mannschaft aus Westendorf messen und verloren deutlich mit 5:17 Punkten. Die Macht aus dem Allgäu war mit Ringern aus der zweiten Bundesliga buchstäblich zu übermächtig.

Im weiteren Verlauf fing sich das Team des KSV Unterelchingen wieder und erkämpfte sich gegen Kottern einen 16:9 Punktsieg. Als letzter Gegner wartete die Heimmannschaft aus Diedorf und die junge Mannschaft des KSV gab sich hierbei keinerlei Blöße und siegte deutlich mit 23:4 Punkten. Sie ernteten mit diesen beiden Siegen die Früchte ihrer Arbeit und belegten am Ende den zweiten Platz hinter dem Titelverteidiger aus Westendorf.

Für den KSV Unterelchingen gingen folgende Ringer auf die Matte:

Erik Schweter, Ilias Bennani, Maximilian Besser, Dominic Schumny,

Martin Weickert, Kevin Schweter, Adrian Guerrero und Michael Burger