Kraftsportverein Jugendkraft Unterelchingen e. V

1. Vorsitzender: Franz Beer

Postanschrift:
KSV-Unterelchingen e.V.
Jahnweg 13, 89275 Elchingen

Tel: 07308 / 919464 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum RSS Newsletter

Halle1

Achtung! Hallenschließung vom 27.12. 2017 bis 01.Januar 2018

 

 

In der heimischen KSV-Halle und vor zahlreichen  Zuschauern holten sich die Elchfighter der 1. Mannschaft mit 31:2 Punkten einen deutlichen Sieg im Derby über den Nachbarn TSV Herbrechtingen II.

 

Den einzigen Kampf den das Leichtgewicht Sulaiman Noori an diesem Tag gewinnen musste, war der Kampf gegen die Waage. Auf der Matte holte sich der KSV-Ringer dann ohne große Anstrengung den Sieg, da die Gäste aus Herbrechtingen keinen Gegner stellen konnten. Das Schwergewicht Rudolf Münkle erkämpfte sich gegen Daniel Wilhauk mit mehr Aufwand, da der Gastringer die Aktionen oft blockieren konnte, einen Punktsieg. In seinem Duell ließ Dominic Schumny gegen Same Habibi nichts anbrennen und beherrschte seinen Gegner nach Belieben. Schumny sicherte sich am Ende die Punkte für die Mannschaft durch technische Überlegenheit.

 

Für Pascal Schmidt hingegen lief es überhaupt nicht nach Plan. In dem taktisch geprägten Kampf fand der Elchinger kein richtiges Mittel gegen seinen Kontrahenten Lars Strauß und musste sich am Ende nach Punkten geschlagen geben. Dies waren zugleich auch die einzigen Punkte für das Konto der Gäste aus Herbrechtingen.

 

Der jüngste KSV Athlet Erik Schweter traf bei seinem Fight auf den Gastringer Timo Schäfer.

 

Der Elchfighter ließ seinen Gegner gar nicht erst zum Zuge und in den Kampf kommen und legte den Herbrechtinger auf die Schulter.

 

Nach der Pause ließ Falk Bollinger seinem Kontrahenten Marcel Strubel ebenfalls keine Chance in den Kampf zu finden, da er schon mit der ersten Aktion ihn in die gefährliche Lage beförderte. Allerdings wollte sich der Herbrechtinger nicht so einfach schultern lassen und wehrte sich nach Kräften, was am Ende erfolglos blieb. Bollinger beendete das Aufbäumen durch Schultersieg. Martin Weickert bekam es mit Johannes Renner,einem der jüngsten Herbrechtingern, zu tun. Dabei hatte der Elchinger keine Probleme, obwohl sich sein Gegner nach Kräften wehrte und sicherte sich den Schultersieg.

 

Als vorletzter Ringer ging Maximilian Besser für den KSV auf die Matte und ihm stellte sich mit Felix Weiß der Jüngste Ringer auf der Gegenseite. In dem fairen Duell ließ Besser keine Zweifel daran, wer als Sieger von der Matte geht und bezwang Felix Weiß durch technische Überlegenheit.

 

Bei seinem ersten Einsatz in der 1. Mannschaft des KSV holte André Wuchenauer ohne große Mühe die Punkte für sein Team, da auch er keinen Gegner hatte.

 

 

Mattensponsoren

 Matte 1

Aktuelle Ringerzeitschriften

 Ringer Vereinsheft

 

Mattenfeger 2017

DRB Verbandsheft

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang