handball a

M-WL-S HSG Langenau-Elchingen TSV Wolfschlugen 29:33
F-BK SG Hohenems-Hard HSG Langenau-Elchingen 28:19
M-BL HSG Langenau-Elchingen 2 Bregenz Handball 2 22:31
F-KL-D HSG Langenau-Elchingen 2 HSG Illertal 20:21
wJA-BL HSG Langenau-Elchingen SV Bad Buchau 29:9
mJA-BL TSG Ehingen HSG Langenau-Elchingen 17:30
mJB-BK-D HSG Langenau-Elchingen TV Gerhausen 17:21
wJC-BL HSG Langenau-Elchingen SG Argental 21:19
mJC-KL-D HSG Langenau-Elchingen 2 TV Weingarten 15:44
wJD-KL-D TSG Ehingen HSG Langenau-Elchingen 11:16
gJD-BL-D HSG Langenau-Elchingen TG Biberach 16:10

Berichte

Männer Württembergliga Süd

HSG Langenau-Elchingen - TSV Wolfschlugen           29:33

Nichts Neues gibt es bei der HSG Langenau/Elchingen. Auch das vierte Heimspiel in dieser Saison ging verloren. Mit nun 5:11 Punkten ist die HSG endgültig im Abstiegskampf der Württembergliga angekommen.

Der einst so stolze Platzhirsch in der Handballregion kämpft um den Verbleib in der fünften Liga. Längst vorbei die Zeiten, als man noch zu Auswärtsspielen nach Köndringen, Leipzig oder Bad Neustadt fuhr. Das vorrangige Ziel dieses Jahr ist es, Vereine wie Herbrechtingen, Steinheim oder Reichenbach hinter sich zu lassen. Dabei begann das Spiel gegen Wolfschlugen eigentlich nach Wunsch. Nach 11 Minuten führte die HSG mit 8:5. In der Folgezeit häuften sich jedoch die Fehlwürfe und das Abwehrverhalten ließ nach sodass die Gäste fünf Minuten vor der Halbzeit selbst 14:10 in Führung gehen konnten. Bis zur Pause verkürzte die HSG noch auf 14:16.

Diesen knappen Vorsprung verwaltete Wolfschlugen bis 15 Minuten vor Spielende. Dann gelang den Gastgebern der Ausgleich zum 24:24. Diesen Schwung konnte man jedoch nicht mitnehmen und die Gäste konnten wieder zum 24:28 vorlegen. Den Vorsprung hielt Wolfschlugen bis zum Ende aufrecht und gewann 29:33. Bemerkenswert war die Freude der beiden Schiedsrichter am Verteilen der Zeitstrafen. In einer nicht unbedingt überhart geführten Partie gab es auf beiden Seiten insgesamt 22 Zeitstrafen.

Tore HSG: Schorn 9/1, Junginger 5/1, Schaden 5, Hen. Schenk 2, Schmid 2, Buntz 2, Renner 2, Mannes 1, Buck 1

Frauen Bezirksklasse

SG Hohenems-Hard -HSG Langenau-Elchingen         28:19

Am Samstag stand für die erste Frauenmannschaft das 2. von 4 Auswärtsspielen nacheinander in Hohemems an. Dabei musste das Team auf drei Stammspielerinnen verzichten und auch das Harz machte ihnen zu schaffen. In den ersten 10 Minuten schien man diese Nachteile noch kompensieren zu können, doch ein anschließender 6:0-Lauf der Gastgeber führte dann zu einem deutlichen 16:8- Rückstand bis zur Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt nutzen die Frauen dann ihre Wurfmöglichkeiten besser, sodass sie mit Hohemems/Hard mithalten konnten. Am Ende wurde es dann aber trotzdem eine enttäuschende 28:19-Niederlage, mit platzierteren Torabschlüssen wäre ein ausgeglicheneres Spiel möglich gewesen. Die Tabellenführung musste die HSG somit auch an die Österreicherinnen abgeben.

Der Blick richtet sich nun schon wieder nach vorne, steht doch nächste Woche in Gerhausen ein Derby an.

Tore: L. Laible 1, C. Stickel 3/1, J. Mößle 2, H. Schenk 3, A. Sick 1, R. Vorreiter 3/1, J. Kuhn 3, D. Mack 3.

Frauen Kreisliga Donau

HSG Langenau-Elchingen 2 - HSG Illertal                     20:21

Am Wochenende war die HSG Illertal zu Gast. Im zweiten Spiel der HSG Frauen II wollte man die Niederlage vom vorherigen Spiel wieder wettmachen.

Eine Verbesserung zum ersten Spiel war deutlich zu sehen. Es wurde hart gekämpft, die Abwehr war stark. Doch aufgrund mangelnder Torausbeute konnte erneut leider knapp kein Sieg eingefahren werden.

Tore: Nadja Bunk 2, Lena Laible 3/2, Sabrina Schuldes 4, Jaqueline Pöcher 5/1. Nadja Unseld 6/5.

weibl. Jugend A Bezirksliga Donau

HSG Langenau-Elchingen - SV Bad Buchau                29:9

Zum Rückrundenauftakt, der zur Ermittlung der Bezirksliga bzw. Klasse dient, hatte die weibliche A-Jugend den SV Bad Buchau zu Gast.

Trotz einiger personellen Ausfälle hatte die Mannschaft um Trainer Philip Renner nie Probleme in diesem Spiel und so war von Anfang an klar, wer als Sieger den Platz verlässt. Letzendlich zeigt sich die klare Überlegenheit auch mit 29:9 im Ergebnis.

Es spielten: Stefanie Ziaja im Tor, Luca Kleber Mona Heimberger, Caroline Mößle, Miriam Mayer, Johanna Wuchenauer, Leonie Mader, Annika Mannes, Mendi Latifi, Johanna Schneider.

männliche Jugend A Bezirksliga

TSG Ehingen - HSG Langenau-Elchingen                    17:30

Souveräner Auswärtssieg in Ehingen

Nicht mehr wieder zu erkennen war die HSG gegenüber dem letzten Spiel gegen die TG Biberach. In Ehingen gelang ein mehr als deutlicher und verdienter Sieg mit 30:17 Toren.

Gestützt auf einen gut haltenden Torhüter Samuel Bosch, eine agressive und disziplinierte Abwehrleistung sowie schnelles Konterspiel wurden die Gastgeber aus Ehingen vor allem im zweiten Durchgang regelrecht vorgeführt. Zur Halbzeit wurden die Seiten beim Stand von 14:9 für die HSG gewechselt.

Das HSG-Team spielte während der gesamten Spielzeit konzentriert und effektiv. Überragend dabei Dominik Weller, der seine Schnelligkeit beim Gegenstoß ein ums andere Mal beweisen konnte.Sein Saisondebüt als Ersatztorhüter gab dabei der etatmäßige Kreisläufer Julian Mader, der andeutete, welches Torhüterpotenzial in ihm steckt.

Die Mannschaft spielte in folgender Aufstellung: Samuel Bosch (TW), Dominik Weller (14), Konstantin Dürr (3), Silas Diebolder (1), Julian Mader (2), Adrian Ruess (7), Wasilios Tsopanakis, Lukas Schick, Patrick Jäger (3), Kai Fliegauf.

weibl. Jugend C Bezirksliga

HSG Langenau-Elchingen - SG Argental                      21:19

In einem kampfbetonten Spiel konnte endlich der 1.Sieg eingefahren werden. Die Gäste der SG Argental waren bis zum Ende ein ebenbürtiger Gegner. Nach anfänglichen Schwierigkeiten -2:2 nach 5 Minuten- konnte die HSG ihr Spiel festigen und durch Konter und tolle Einzelleistungen einen 13:9 Halbzeitstand herausspielen.

Im 2.Durchgang dauerte es wieder 5 Minuten -Argental kam auf 14:12 heran- bis die Mädels wieder ins Spiel kamen. Durch einen Zwischenspurt konnten wir unsere Führung auf 19:15 ausbauen. Nachlässigkeiten in der Abwehr und das Auslassen der eigenen sicheren Torchancen brachte Argental 7 Minuten vor dem Ende wieder auf 19:18 heran.In der hektischen Schlussphase konnten wir das Spiel über die Zeit retten und gewannen verdient mit 21:19!

Garanten für die Sieg waren Torhüterin Emily Marks und mit 9 Toren Hedwig Übelacker.

Es spielten: Emily Marks, Michelle Kocjan, Julia Kocjan (2), Lisa Benz (3), Katharina Moritz (4), Edina Muhovic, Lara Vöhringer, Lena Malik (2), Lea Danter, Luca Schwenk (1), Hedwig Übelacker (9).

Männliche Jugend C Kreisliga Donau

HSG Langenau-Elchingen 2 - TV Weingarten              15:44

Deutliche Niederlage gegen Weingarten

Chancenlos war die zweite männliche C-Jugend gegen den Gast aus Weingarten und verlor mit 15:44. Dabei waren die Gäste körperlich und technisch klar überlegen, so dass auch die Höhe der Niederlage in Ordnung ging. Das HSG-Team war trotz der Überlegenheit der Gäste immer aufmerksam und hat bis zur letzten Minute gekämpft.

Leider nehmen manche Mannschaften, wie hier offensichtlich der Gast aus Weingarten, die vorangehende Qualifikationsrunde nicht ernst genug und landen dann mit Ihrer Mannschaft in niedrigen Spielklassen, obwohl sie leistungsmäßig mindestens zwei Spielklassen höher richtig platziert wären. Diese Konstellation bringt weder der unterlegenen als auch der überlegenen Mannschaft nichts. Für die HSG gilt es jetzt, diese Niederlage abzuhaken und die Konzentration auf den nächsten Gegner Laichingen zu richten.

Es spielten: Tor: Josef Mayer; Feld: Tom Euchner, Jan Maier, Niklas Plebst, Jonas Radike, Maarten Morbach, Julian Jauch, Felix Beuthan.

Gemischte Jugend D Bezirksliga Donau

HSG Langenau-Elchingen - TG Biberach                      16:10

Den zweiten Sieg infolge konnte die männliche D-Jugend verbuchen. In der ersten Hälfte führte man nach einer guten mannschaftlichen Defensivleistung bereits 9:4. Im zweiten Abschnnitt wurde Vorsprung gehalten, so dass am Ende ein verdientes 16:10 heraussprang.

Es spielten für die HSG: Nico Bucher (Tor), Jan Ewinger, Daniel Englisch(1), Pirmin Gerhard (2), Tim Hauber (1), Tobias Huber, Sammy Lentz , Leon Lik (6) und Dave Richter (6).

Weibliche Jugend D Kreisliga

TSG Ehingen - HSG Langenau-Elchingen                    11:16

Den 1. Auswärtssieg landeten unsere D-Jugend Mädels in Ehingen. Gegen die stark eingeschätzten Mädels aus Ehingen zeigten unsere HSG Mädels eine ganz starke Leistung.

Nach anfänglichem Abtasten auf beiden Seiten zogen unsere Mädels schnell auf 4:1 davon. In der Abwehr wurde gut und aggressiv verteidigt und so wurde den Ehingerinnen nach und nach der Zahn gezogen. Über unsere 2 stark haltenden Torhüterinnen Melanie Mayer und Arita Latifi wurden auch schnelle Angriffe eingeleitet, und sehr schöne Tore herausgespielt.

Gegen Ende kam Ehingen zwar wieder etwas näher heran, doch unsere Mädels hielten gut dagegen und so kam der souveräne 11:16 Auswärtssieg zu Stande. Eine klasse Leistung Mädels - macht weiter so !

Für die HSG spielten: Melanie Mayer, Arita Latifi, Lisa Nagler, Vanessa Lennert, Lea Kinzel, Leonie Junginger, Andrea Nagy, Amelie Herrmann, Anastasia Kloos, Alexa Göttfert.

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang