handball a

M-WL-S

HSG Langenau-Elchingen

Bad Saulgau

33:24

M-BL

Bregenz Handball 2

HSG Langenau-Elchingen 2

40:34

F-KL-D

TSV Bernstadt

HSG Langenau-Elchingen 2

24:18

M-KLA-D

TSG Söflingen 3

HSG Langenau-Elchingen 3

23:15

wJA-BL

TSG Ailingen

HSG Langenau-Elchingen

ausge-fallen

mJA-BL

BW Feldkirch

HSG Langenau-Elchingen

24:35

mJB-BK-D

HSG Langenau-Elchingen

SG Schemmerhofen-Uttenweiler

36:5

mJC-KL-D

HSG Langenau-Elchingen 2

TSG Ehingen

19:38

wJD-KL-D

TG Biberach 2

HSG Langenau-Elchingen

12:28

gJD-BK

HC Hohenems

HSG Langenau-Elchingen

19:13

Spielberichte

Männer Württembergliga Süd

HSG Langenau-Elchingen - Bad Saulgau                       33:24

Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machte die HSG Langenau/Elchingen mit dem 33:24 Heimsieg gegen den Aufsteiger TSV Bad Saulgau, der damit in der Tabelle überholt wurde. Dabei sah es lange Zeit nicht nach einem deutlichen Erfolg für die HSG aus. Die Gäste lagen schnell mit 3:1 in Führung und profitierten in der Folge von den zahlreichen Paraden ihres Torhüters David Bakos, der viele freie Würfe der Gastgeber entschärfte.

Allerdings leisteten sich auch die Saulgauer einige Fehler im Angriffsspiel, sodass die Partie ausgeglichen blieb. In der 21. Minute gelang der HSG beim 11:10 durch Simion Buck die erstmalige Führung. Nach weiteren Treffern auf beiden Seiten konnten die Gäste mit einer 15:14 Führung in die Halbzeitpause gehen. Dieser Vorsprung hatte bis zum 18:19 nach 40 Minuten Bestand. Der HSG gelang es jedoch, das Tempo weiterhin hoch zu halten. Jedes Tor und jeder Fehler der Gäste wurde gleich mit einem eigenen Treffer beantwortet.

Mit einem 5:0 Lauf gelang es der HSG, sich erstmalig etwas abzusetzen. Die Gäste kamen zwar beim 26:22 nochmals heran, mit drei Toren in Folge durch Jan Schaden (2) und Fabian Buntz war die Begegnung beim 29:22 nach 57 Minuten aber entschieden. Durch den Sieg verbesserte sich die HSG auf den achten Tabellenplatz und hat nun sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang, der momentan vom TV Steinheim belegt wird.

Tore HSG: Junginger 9, Schaden 7/2, Buntz 5, He. Schenk 4/1, Renner 3, Schorn 2/1, Mannes 2, Buck 1

Männer Kreisliga A Donau

TSG Söflingen 3 - HSG Langenau-Elchingen 3              23:15

Letzte Auswärtsniederlage für Männer 3!

Mit nur 2 "gelernten" Rückraumspieler sind die Männer 3 am Sonntag nach Söflingen gereist. Der Gastgeber trat mit voller Kapelle an, die Vorzeichen standen also eher schlecht für die HSG. Den besseren Start erwischten dann auch die Hausherren, früh konnten sie 2:0 in Führung gehen. Nach 17 Minuten war die HSG beim 5:5 aber wieder dick im Geschäft.

Allerdings drohte Ungemach, A. Orth kassierte innehalb kürzester Zeit 2x eine 2 Minuten Strafe. Eine wichtige Säule drohte früh im Spiel wegzubrechen. Die Überzahlsituation nutzte die TSG um sich mit 12:8 etwas abzusetzen. Kurz vor der Halbzeit war es dann so weit, in einer unglücklichen Abwehrsituation kassierte man die rote Karte für A. Orth. Mit einem 13:8 ging es dann in die Halbzeitpause.

Die 2. Hälfte, das war auf Seiten der HSG klar, würde eine Mammutaufgabe werden. Mit viel Improvisation und Kampfgeist wollte man der TSG entgegentreten. Dies gelang in weiten Teilen wirklich gut. Lediglich mit 3 Toren wurde die 2. Spielhälte verloren. Bei einem Zeitstrafen Verhältnis von 1:4 sowie 5 vergebenen Strafwürfen umso bemerkenswerter. Die Begegnung ging dennoch mit 23:15 verloren.

Es spielten: D. Schröder, A. Weiß, O. Bendele, T. Boczek, M. Edelmann, F. Fischer, J. Mader, M. Nusser, S. Nüsseler, A. Orth

Männliche Jugend A Bezirksliga

BW Feldkirch - HSG Langenau-Elchingen                      24:35

Klarer Auswärtssieg in Feldkirch (Österreich)

In einem vor allem in der zweiten Halbzeit souverän geführten Spiel siegte das HSG-Team am Ende deutlich und verdient mit 35:24 Toren. Aus einer überzeugenden und zupackenden Defensive heraus überraschte die HSG die Heimmannschaft ein ums andere Mal mit schnellem Konterspiel und gelungenen Kombinationen.

Am Ende war der in dieser Höhe verdiente Sieg gegen die nachlassenden Gastgeber eine eindeutige Angelegenheit. Damit steht das HSG-Team vor dem letzten Spiel der Saison weiterhin auf dem umkämpften 2. Tabellenplatz der Bezirksliga Bodensee-Donau.

Die Mannschaft spielte in folgender Aufstellung: Severin Renz (3), Patrick Jäger (9), Konstantin Dürr (2), Dominik Weller (6), Julian Mader (2), Nick Ewinger, Benedikt Englisch (9), Wasilios Tsopanakis (2), Kai Fliegauf (2);

Weibliche Jugend D Kreisliga

TG Biberach 2 - HSG Langenau-Elchingen                     12:28

Völlig verschlafen haben unsere Mädels den Start beim Auswärtsspiel in Biberach. Gegen das Schlußlicht aus Biberach hatten die Mädels das Spiel im Kopf schon vorher gewonnen - doch weit gefehlt Biberach zeigte wie man durch Kampf und aggresive Spielweise auch einen besseren Gegner aus dem Konzept bringen kann. Erst Ende der 1. Hälfte besannen sich die Mädels auf ihr Können, und fingen nach einer Auszeitansprache an Handball zu spielen.

In Halbzeit 2 hatten unsere Mädels dann gesehen wie es funktioniert und zogen nun Tor um Tor davon. Jetzt spielten die Mädels miteinander, und auch in der Abwehr wurde nicht mehr viel zu gelassen. Besonders erfreulich dabei war, dass Amelie Herrmann sich zutraute aus dem Rückraum zu werfen, und hier zwei schöne Tore erzielte.

Für das letzte Saisonspiel nächste Woche in Ulm gegen die HSG Ulm/Wiblingen bleibt zu hoffen, dass die Mädels von Anfang an Vollgas geben und dass das Spiel ohne Ball von Beginn an gut funktioniert.

Für die HSG waren im Einsatz: Melanie Mayer, Arita Latifi, Elisa Schnitzler, Melina Illmann, Melina Gierling, Andrea Nagy, Alexa Göttfert, Sarah Plebst, Vanessa Lennert, Amelie Herrmann und Lisa Nagler.

Gemischte D-Jugend

HC Hohenems - HSG Langenau-Elchingen                    19:13

Nichts zu holen in Österreich

Das erste „Länderspiel“ für die männliche D-Jugend gab es am vergangenen Samstag in Hohenems/Österreich. Nach einer langen Busfahrt verschlief man die ersten Minuten und konnte den Rückstand leider nicht mehr aufholen. Glücklos agierte man im Angriff, mehrere Pfostenschüsse oder Würfe auf den Torwart erschwerten die Aufholjagd. Außerdem konnte man nicht an die gute Abwehrleistung aus den vorherigen Spielen anknüpfen. So musste man sich mit 13:19 (6:10) zufriedengeben. Das letzte Spiel in dieser Saison findet am 1. April um 16:30 Uhr in der Pfleghofhalle statt. Hier könnte man mit einem Sieg die gute Saison abschließen.

Es spielten für die HSG: Nico Bucher (Tor), Jan Ewinger (1), Pirmin Gerhardt (1), Tim Hauber , Tobias Huber, Sammy Lentz (1), Leon Lik (3), Joshua Müller (1), Dave Richter(5) und Lars Schrems (1).

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang