handball a

M-WL-S

TV Gerhausen

HSG Langenau-Elchingen

32:30

M-BL

HSG Langenau-Elchingen 2

TSB Ravensburg

15:20

F-BK

SG Burlafingen-Ulm 2

HSG Langenau-Elchingen

21:22

M-KLA-D

HSG Langenau-Elchingen 3

SG Ulm&Wiblingen 2

24:26

F-KL-D

TSV Laichingen

HSG Langenau-Elchingen 2

16:29

mJA-BL

TSG Söflingen

HSG Langenau-Elchingen

27:20

mJB-BK-D

HSG Langenau-Elchingen

HSG Illertal

23:23

wJC-BL

HSG Langenau-Elchingen

BW Feldkirch

23:23

mJC-KL-D

TV Weingarten

HSG Langenau-Elchingen 2

38:16

wJD-KL-D

SG Ulm&Wiblingen

HSG Langenau-Elchingen

9:27

Spielberichte

Männer Württembergliga Süd

TV Gerhausen - HSG Langenau-Elchingen                    32:30

In diesem für beide Teams wichtigen Spiel hatte der TV Gerhausen das bessere Ende für sich.

Die Gastgeber lagen meist in Front, konnten aber selten einen deutlichen Vorsprung herausarbeiten. Die HSG-Trupper kämpfte sich immer wieder heran und hatte 10 Minute vor Schluss den Gleichstand hergestellt. Doch dann gelang Gerhausen 3 Tore in Folge, die die Vorentscheidung bedeuteten. Die HSG konnte zwar nochmals auf ein Tor herankommen, aber Gerhausen brachte den Sieg nach Hause.

Tore: Schaden 7/1, Buntz, Henrik Schenk, Schorn je 5, Buck 4, Junginger 2, Mannes 2.

Männer Kreisliga A Donau

HSG Langenau-Elchingen 3 - SG Ulm&Wiblingen 2      24:26

Knappe Heimniederlage gegen Tabellenführer!

Zum vorletzten Heimspiel empfing die "Dridde" am Sonntag den Tabellenführer aus Ulm & Wiblingen. Mit breiter Bank und Brust, war man doch zuhause in diesem Jahr noch ungeschlagen, gingen die Hausherren ins Spiel.

Der Beginn war auch äußerst verheißungsvoll. Beim 5:2 nach 8 Spielminuten sah das Spiel der Gastgeber sehr ansehnlich aus. Leider konnte der Vorsprung nicht gehalten werden, in der 15. Minute gelang den Gästen der 5:5 Ausgleich. Es blieb bis zur Halbzeit ein enges Spiel (10:11).

Nach der Pause das gleiche Bild, enges Spiel - leichte Vorteile HSG. Immer ein bis zwei Tore Vorsprung konnte sich die Heimmannschaft erarbeiten. Leider nur bis zur 53. Spielminute. Die SG schaffte das 22:22 und wollte mit aller Macht die 2 Punkte zur Meisterschaft. Doch die HSG stemmte sich dagegen, leider agierte man etwas unglücklich. 2 Zeitstrafen und ein verworfener Strafwurf brachten die Gäste engültig richtung Sieg. Beim 24:26 war nach 60 Minuten Schluss. Die HSG hat sich fürein gutes Spiel leider nicht belohnt.

Im letzen Saisonspiel gastiert am kommenden Sonntag der Tabellenzweite aus Ehingen unterm Elchinger Kloster.

Es spielten: T. Heinrich, O. Bendele, T. Boczek, S. Dürr, M. Edelmann, M. Euchner, F. Fischer, O. Kloss, J. Mader, F. Nüsseler, A. Orth, H. Ristl, A. Renz, N. Tögel.

Frauen Kreisliga Donau

TSV Laichingen - HSG Langenau-Elchingen 2               16:29

Beim vorletzten Spiel der Saison waren die HSG Frauen 2 zu Gast beim TSV Laichingen. Ziel war, zwei sichere Punkte mit nach Hause zu nehmen und die Niederlage vom vorherigen Spiel wieder wettzumachen.

Sehr motiviert gingen die Frauen aufs Feld, doch aufgrund technischer Fehler dauerte es einige Minuten bis die Mannschaft sicher ins Spiel finden konnte. Mit 4:18 ging es dann in die Pause.

Den Sieg wollte sich keine der Spielerinnen mehr nehmen lassen. Es wurde weiter gekämpft und der Vorsprung weiter ausgebaut. Sogar eine der beiden Torhüterinnen kam in der zweiten Halbzeit als Feldspielerin zum Einsatz und schoss die Mannschaft durch mehrere 7-Meter weiter nach vorn. Das Spiel endete mit 16:29.

Tore: A. Nusser 1, K. Weber 4, S. Dübel 2, J. Pöcher 6, A. Huber 3, J. Bosch 2/1, I. Cariglia 3/3, K. Stern 8.

männliche Jugend A Bezirksliga

TSG Söflingen - HSG Langenau-Elchingen                    27:20

Auswärtsniederlage zum Saisonabschluss

In einem durch Personalschwierigkeiten bei der HSG geprägten Spiel musste die HSG eine 27:20 Niederlage bei den Gastgebern aus Söflingen einstecken.

Die Gastgeber aus dem Ulmer Westen erspielten sich bereits in der ersten Halbzeit einen entscheidenden Vorsprung, der im zweiten Durchgang noch ausgebaut wurde. An diesem Tag waren die Gastgeber vor allem aufgrund ihrer personellen Möglichkeiten der verdiente Sieger, wobei sich die HSG über weite Phasen des Spiels gut präsentierte. Der mit der Schlusssirene durch Torhüter S. Ohrhahn direkt verwandelte Abwurf war ein perfekter Abschluss der Saison, die mit dem 3. Tabellenplatz endet.

Aufstellung: S. Ohrhahn (Torhüter) (1), Severin Renz (3), Dominik Weller (3), Konstantin Dürr (1), Julian Mader (4), Benedikt Englisch (4), Kai Fliegauf (2), Lukas Schick (2);

weibl. Jugend C Bezirksliga

HSG Langenau-Elchingen - BW Feldkirch                       23:23

Punkteteilung im vorletzten Saisonspiel

Am Sonntag war der Nachwuchs des BW Feldkirch zu Gast in der Brühlhalle. Nach der denkbar knappen Niederlage in der Vorrunde rechneten wir uns endlich etwas zählbares aus. Es wurde ein Spiel, welches das Nervenkostüm der Trainer und Zuschauer stark strapazieren sollte.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnten unsere Mädels einen 2:4 Rückstand zum 6:6 ausgleichen. Dann ging es hin und her, bis endlich zum Ende der 1.Halbzeit, ein 2 Tore Vorsprung erarbeitet werden konnte. Beim 12:10 Halbzeitstand konnten wir voller Zuversicht in die Kabine gehen.

Der positive Trend setzte sich in der 2.Halbzeit fort - wir konnten eine 3 Tore Führung zum 16:13 herausspielen. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein (Abspielfehler, überhasteter Torabschluß,lasches Abwehrverhalten). So mußten wir den Ausgleich und 20 Sekunden vor Schluß sogar das 22:23 zum Rückstand hinnehmen.

In der hektischen Schlußphase gelang dann Julia Kocjan der hochverdiente Ausgleich! Erneut starker Auftritt von Topscorerin Hedwig Übelacker mit 9 Toren und sehr erfreulich die 3 Tore von Torhüterin Emily Marks, die 2 Siebenmeter knallhart verwandeln konnte.

Zum letzten Saisonspiel der Bezirksliga am kommenden Samstag um 18 Uhr, laden wir alle Eltern und Fans recht herzlich ein, uns nochmals lautstark zu unterstützen.

Es spielten: Michelle Kocjan, Emily Marks (3), Julia Kocjan (2), Lisa Benz (5), Katharina Moritz (2), Lara Vöhringer, Lea Danter (2), Luca Schwenk, Hedwig Übelacker (9).

Weibliche Jugend D Kreisliga

SG Ulm&Wiblingen - HSG Langenau-Elchingen             9:27

Im letzten Saisonspiel mussten unsere Mädels bei der SG Ulm-Wiblingen antreten. Von Beginn an war klar, der Trainer aus Ulm und seine Mannschaft wollten unbedingt gegen uns gewinnen, denn die knappe Hinspielniederlage wurmte sie scheinbar noch ganz gewaltig.

Doch unsere Mädels waren an diesem Tag sehr gut aufgelegt. Sowohl kämpferisch als auch spielerisch waren die HSG Mädels die klar bessere Mannschaft, und so wurde Tor um Tor schön herausgespielt und die gute Abwehrarbeit ließ die Ulmerinnen nicht zur Entfaltung kommen. So konnten wir schon zur Halbzeit eine deutliche Führung herausspielen.

Auch in der 2. Halbzeit spielten unsere Mädels so konzentriert weiter, und vor allem Alexa Göttfert spielte ihre Mitspielerinnen schön frei. Zudem hielten unsere beiden Torhüterinnen Melanie und Arita was zu halten war, und Arita konnte auch im Feld schöne Tore erzielen. Alles in allem ein gelungener Saisonabschluß für unsere weiblichen D-Jugend Mannschaft, der es in dieser Saison gelungen ist die vielen neuen Spielerinnen hervorragend zu integrieren.

Es spielten: Arita Latifi, Melanie Mayer, Alexa Göttfert, Andrea Nagy, Elisa Schnitzler, Melina Illmann, Amelie Herrmann und Lisa Nagler.

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang