handball a

 

M-WL-S

HSG Langenau-Elchingen

SG Hegensberg-Liebersbronn

33:36

M-BL

Bregenz Handball 2

HSG Langenau-Elchingen 2

32:19

mJC-LL-2

HSG Langenau-Elchingen 1

TSV Neuhausen

25:24

mJB-BL

HC Hohenems

HSG Langenau-Elchingen

28:27

wJB-BL-D

TG Biberach

HSG Langenau-Elchingen

23:10

wJC-BK-D

HSG Langenau-Elchingen

SC Lehr

13:17


Die Spiele im Einzelnen

Männer Württembergliga Süd

HSG Langenau-Elchingen - SG Hegensberg-Liebersbronn         33:36

Eine völlig unnötige 33:36 Niederlage setzte es für die HSG Langenau/Elchingen gegen den Aufsteiger SG Hegensberg-Liebersbronn. Beide Teams bekamen zu Beginn des Spiels keinen richtigen Zugriff in der Abwehr, so dass es nach 13 Minuten bereits 10:10 stand. Technische Fehler der HSG ermöglichten es den Gästen, sich zehn Minuten später auf 12:15 abzusetzen. In der Folge konnte Jan Schönefeldt im HSG Tor einige Würfe entschärfen, womit die Gastgeber u.a. durch einen Doppelpack von Jens Heinrich fünf Tore in Folge erzielten. Mit einem torreichen 18:17 für die HSG ging es in die Halbzeitpause.

Dort nahm man sich vor, diese Führung gleich zu Beginn des zweiten Durchganges auszubauen. Durch weitere Paraden von Jan Schönefeldt und erfolgreiche Würfe im Angriff führte die HSG in der 40. Minute mit 26:20. Auch nach dem Tor von Simon Schorn zum 29:24 vier Minuten später sah es noch nach einem Heimsieg aus. Allerdings verlor die HSG danach ihre Linie. Jeder Fehler wurde nun vom Aufsteiger mit einem Gegentor bestraft. In der 50. Minute schafften die Gäste den Ausgleich zum 30:30. Die HSG konnte zwar wieder in Führung gehen, Hegensberg gelang jedoch wieder der Ausgleich.

In der 57. Minute erzielte Simion Buck beim 32:31 die letzte HSG Führung. Zwei Fehlwürfe der Gastgeber nutzte die SG zu drei eigenen Treffern in Folge. Jan Schaden verkürzte nochmals auf 33:34, die Gäste blieben jedoch ruhig und schafften den ersten Auswärtssieg in der Württembergliga.

Tore HSG: Schaden 6, Braun 5/4, Schenk 5, Junginger 5, Heinrich 4, Buck 4, Schorn 2, Mannes 1, Renner 1.

männliche Jugend C Landesliga

HSG Langenau-Elchingen 1 - TSV Neuhausen              25:24

MC1 siegt im 1. LL-Spiel !!

Die männliche C-Jugend der HSG hat im 1. LL-Spiel dieser Saison einen knappen, aber hochverdienten Heimsieg gegen Neuhausen/F erkämpft. In der ersten Halbzeit lag das Heimteam ständig mit 1-2 Toren in Front und konnte durch schöne Spielkombinationen sogar mit 3 Toren Vorsprung in die Halbzeitpause gehen. Der Vorsprung hielt bis zur Mitte der 2. Halbzeit, dann stelle der Gästetrainer die Abwehr auf eine sehr offensive 1:5 um, was dem schönen Spielaufbau der Langenauer jede Chance nahm.

Kurz darauf glichen die Gäste aus und plötzlich war es ein extrem zerfahrenes, chaotische Handballspiel. Trainer Tschak Führle versuchte nun seinerseits die HSG Jungs auf diese Abwehr einzustellen, forderte mehr Laufbereitschaft und Doppelpassspiel, was immer wieder wunderbar zwischen Rückraummitte und Kreisläufer funktionierte. Letztendlich konnte aus dieser Kombination heraus auch der vielumjubelte Siegtreffer in der Schlußminute erzielt werden. Natürlich spielte auch die Nervosität beim Heimauftakt der „jungen Wilder“ der HSG vor ca. 50 Zuschauern eine Rolle. Die mussten ihr kommen jedoch nicht bereuen, denn es war ein kampfbetontes und bis zur letzten Sekunde hochspannendes Jugendhandballspiel.

Für die HSG spielten: Bucher Nico, Beutan Felix, Führle Moritz, Gerhardt Primin, Kocjan Richard, Lang Jonathan, Radike Jonas, Schlaupitz Laurin, Schuldes Nick, Steck Fabian und Verheyen Paul.

Weibliche B-Jugend Bezirksliga

TG Biberach - HSG Langenau-Elchingen                        23:10

Saisonauftakt in Biberach

Am Samstag mussten wir zum schweren Auswärtsspiel zur TG Biberach. Nachdem die TG an ihrem Ziel Württembergliga zu spielen gescheitert ist, gehen sie als klarer Favorit in die Bezirksligasaison 2017/18.

Anfänglich konnten die Mädels der HSG noch gut mithalten - nach 11 Minuten stand es lediglich 3:3. Doch bis zur Halbzeit konnten die körperlich überlegenen Gastgeber bis auf 9:4 davonziehen. In der 2.Halbzeit bekamen wir die Trainingspause in den Sommerferien deutlich zu spüren. Es fehlte an Einsatz und Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten und  Durchsetzungsvermögen waren noch im Ferienmodus und so konnten die Biberacher einen ungefährdeten 23 :10 Sieg einfahren.

Zum nächsten Spiel am kommenden Sonntag, erwarten wir den Nachwuchs aus Bad Saulgau, die auch mit einer Niederlage in die Saison gestartet sind.

Es spielten: Emily Marks, Lisa Benz 1, Katharina Moritz 1, Mendi Latifi 1, Miriam Meyer, Hannah Sühring, Lea Danter 3, Luca Schwenk, Hedwig Übelacker 4

Männliche Jugend B Bezirksliga

HC Hohenems - HSG Langenau-Elchingen                    28:27

Knappe Niederlage der mB zum Auftakt

Schon im ersten Bezirksligaspiel der neuen Saison mussten die Jungs von der HSG die erste Niederlage einstecken. Beim 1. von 3 österreichischen Vertretern in der diesjährigen Bezirksliga, dem HC Hohenems, setzte es eine knappe, aber nicht unverdiente 27:28 (15:16) Niederlage. S

owohl in der 1. als auch in der 2. Halbzeit brauchten die Spieler von der Nau viel zu lange um ins Spiel zu finden und mussten jeweils den Gegner bis auf 4 Tor davonziehen lassen. Trotz einer Aufholjagd zum Schluß konnte nur das Ergebniss verkürzt werden, die Punkte blieben als „Gastgeschenk“ in Österreich. Vorallem in der Abwehr muss eine gewaltige Leistungssteigerung her, um in nächsten, nicht weniger schweren Spielen zu punkten.

Es spielten für die HSG: Allgeier Patrick und Philipp, Baier Nico, Bosch Joel, Denzel Andreas, Erhardt Tobias, Fabian Heinrich, Lenz Tom, Lieb Niklas, Mack David, Martin Simon, Schick Jonas und Wuchenauer Jacob.

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang