handball a

Männer Kreisliga A Donau

TSG Söflingen 3 - HSG Langenau-Elchingen 3              26:24

Knappe Niederlage beim direkten Konkurrenten.

Eine knappe und vermeidbare Pleite musste die Dridde am Samstag in Söflingen einstecken. Personell war man breit aufgestellt, lediglich die Rückraum Positionen waren dünn besetzt. Dies machte sich auch im ganzen Spiel bemerkbar. Die HSG musste sich viele Tore hart erarbeiten, während es den Söflingern teilweise zu einfach gemacht wurde Ihre Erfolgserlebnisse zu erzielen.

Für die Hausherren war es ein Start-Ziel-Sieg, ohne wirklich zu überzeugen. Nach 17 Minuten führte die TSG bereits mit 7:2, ein Debakel drohte. Danach stand die HSG Defensive jedoch merklich besser, um aber dann doch in vielen Fällen in einer Szene einen Fehler zu machen und der TSG so einfache Würfe zu ermöglichen. Man schaffte es trotzdem sich wieder heran zu kämpfen und konnte mit eine 2 Tore Rückstand (12:10) zum Pausentee gehen.

Leider verlief der 2. Spielabschnitt spiegelbildlich wie der erste. Die Hausherren konnte sich zu Beginn absetzen (16:11, 37. Minute), in der Folge robbte sich die HSG wieder ran (21:18, 48. Minute). Richtig gefährlich werden konnte man den Gastgebern aber leider nicht mehr. In der Summe waren es zu viele kleine Fehler, die dem Erfolg im Wege standen. Als kleiner Erfolg ist es zu werten das man den direkten Vergleich für sich entscheiden konnte – dies könnte in der Endabrechnung noch wichtig werden.

Die Dridde ist nun 2 Wochenenden spielfrei ehe es zum geliebten Auswärtsspiel nach Lehr geht, vielleicht ist dort ja diesmal was Zählbares drin. Es spielten: S. Schneider, D. Schröder, S. Bosch, T. Boczek, T. Ebert, B. Englisch, M. Kühn, J. Mader, M. Nusser, S. Nüsseler, J. Putnam, H. Ristl.