handball a

mJA-Quali

HSG Langenau-Elchingen

JSG Bodensee

6:19

mJA-Quali

TV Isny

HSG Langenau-Elchingen

20:12

mJA-Quali

HSG Langenau-Elchingen

HC Lustenau

13:27

mJB-Quali

HSG Langenau-Elchingen

TV Spaichingen

17:9

mJB-Quali

HSG Langenau-Elchingen

BBM Bietigheim

12:14

mJB-Quali

HSG Langenau-Elchingen

TSV Altensteig

20:11

mJB-Quali

HSG Langenau-Elchingen

RW Neckar

10:14

Bericht zur HVW-Qualifikation der B-Jugend

mB1 auf Anhieb in der Württembergliga !!

Die mB1 hat im ersten Anlauf die Teilnahme zur Württembergliga für die kommende Spielsaison geschafft.

Obwohl ersatzgeschwächt, 2 Spieler der Startaufstellung haben verletzt passen müssen, hat die mB1-Jgd. der HSG Lang./Elch. in der 1. Qualirunde mit 2 Siegen und 2 knappen Niederlagen den 2. Tabellenplatz erreicht und sich somit direkt für die Württembergliga qualifiziert.

Beim 5er Turnier im heimischen Pfleghof hat die mB1 das Eröffnungsspiel mit 17:9 gegen Spaichingen gewonnen. Ein Auftakt nach Maß. Gleich im 2. Spiel musste man gegen Topfavorit SG Bietigheim/Bissingen ran. Der gesetzte Rückkehrer aus der Oberliga war der erwartet schwere Gegner. Die Jungs von der HSG haben aber bis zum Schluss hervorragend gespielt und leider unglücklich mit 12:14 verloren.

Nächster Gegner war der TSV Altenstaig, der deutlich mit 20:11 bezwungen werden konnte. Da der letzte Gegner, RW Neckar, alle seine Spiele, wenn auch knapp, verloren hatte, war dem Team um das Trainerduo Führle/Wuchenauer der 2. Platz, selbst bei einer Niederlage, nicht mehr zu nehmen, da man den direkten Vergleich gegen die Konkurrenz gewonnen hatte.So kam es dann auch. Intensive Ermahnungen und alle Motivationsversuche von Trainer Tschak Führle verliefen im Sand. Das Team war nach 3 super Spielen nicht mehr in der Lage, dem sehr hart zupackenden Gegner von RW Neckar Paroli zu bieten. Da war das sichere Weiterkommen schon im Hinterkopf, so dass es am letzten Einsatz und Willen fehlte. 10:14 stand es am Ende.

Das tat der Freude über das Erreichen der anvisierten Württembergliga aber keinen Abbruch und so durften die Jungs der mB1 bei „Frei“-Cola und -Saftschorle in der Kabine noch feiern.

Es spielten für die HSG: Allgeier Philipp, Bopp Lukas, Nico Bucher, Erhardt Tobias, Führle Moritz, Lenz Tom, Martin Simon, Schlaupitz Laurin, Schuldes Nick, Fabian Steck, Verheyen Paul, Wahl Kevin und Wuchenauer Jacob.