Die erste Mannschaft der KG Unterelchingen/Bellenberg verliehrt mit 20:16 gegen den KSV Neckarweihingen.

Sehr unglücklich startete die KG Unterelchingen/Bellenberg in die Oberligasaison.

<- Details zu den Ergebnissen siehe hier ->
Die Kämpfe im Einzelnen: Octavian Erhan (55 kg Freistil) gewann erwartungsgemäß souverän mit technischer Überlegenheit (12:0 Pt.) gegen Steven Finzel.
Der wieder zum KSV zurückgekehrte Marko Filipovic, 120 kg Greco, war der aktivere Ringer gegen Anton Schneider und musste dennoch eine unverdiente knappe Punktniederlage mit 2:1 Pt. nach engem, harten Kampf hinnehmen.

In der 60 kg-Gewichtsklasse Greco präsentierte sich Dominic Schumny gut gegen den erfahrenen Johann Penner nach beherztem Kampf und gewann nach erfolgreichem Konter auf Schulter – somit 4 Punkte für die KG.
Pascal Schmidt, stilartfremd in der 96 kg Freistil-Klasse auf der Matte, war gegen den bulgarischen Neuzugang Stanimir Dinev auf verlorenem Posten, womit jedoch im Vorfeld bereits zu rechnen war.
Joshua Uebelhör (66 kg Freistil) fand kein Konzept gegen den bulgarischen Spitzenringer Safet Ferad. Dieser kämpfte clever am Boden, machte Wertung um Wertung bis zum überlegenen technischen Überlegenheitssieg (11:0).
Lars-René Schmidt, 84 kg Greco, konnte gegen den jungen Achim Vollmer keine Akzente setzen und gab nach 2x3 Min. Kampfzeit 2 Punkte an Neckarweihingen ab.
Nach kurzem Abtasten ging Martin Weickert unglücklich im 66 kg Greco gegen den erfahrenen Neculai Mihai auf Schulter.
Falk Bollinger, 84 kg Freistil, fand keine Einstellung gegen den kompakten Philipp Bühler und verlor klar mit 9:0 Punkten.
Spektakulär jedoch präsentierte sich in der 74 kg Freistilklasse Matthias Krautter und besiegte in einem spannenden, aktionsreichen Kampf Fabian Häcker und fuhr 3 Punkte für die Kampfgemeinschaft ein.
Einen souveränen Schultersieg nach 2:15 Min. errang Kevin Schweter im 74 kg Greco gegen Benedikt Glock nach einem beherzten Kampf.

Endergebnis 20:16.