Vor dem brisanten Derby gegen den TSV Herbrechtingen am 04.10.2013 sind die Ringer der KG Ue/Be in der Erfolgsspur. Mit einem verdienten Sieg bei der Bundesligareserve des KSV Aalen holte sich die KG die ersten Punkte. Die Begegnung begann für die KG Ue/Be fulminant.

Bis 55 kg (FR) besiegte der rumänische Spitzenringer Octavian Erhan den Sieggewohnten Aalener Ralf Pfisterer souverän mit 6:0 Punkten und ging somit mit 3 Punkten für die KG von der Matte. Marko Filipovic hatte es bis 120 kg (GR) gegen den 27 kg schwereren Tafil Buduri zu tun. Marko kämpfte hervorragend und hatte nach 3:13 Minuten Kampfzeit den Überlegenheitssieg mit sehenswerten Aktionen in der Tasche. In der Gewichtsklasse bis 60 kg (GR) hatte Dominic Schumny

den georgischen, ehemaligen Weltmeister, Amiran Elbakidze als Gegner. Dominic verlangte seinem Gegner alles ab und führte den Kampf knapp bis kurz vor Schlussmit tollen Aushebern. Jedoch musste er in einem packenden Kampf noch einen Punkt abgeben und verlor dadurch mit 15:14 Punkten. Mit diesem Ergebnis wurde im Elchinger Ringerlager nicht gerechnet. Fabian Weber (96 kg FR) musste die Überlegenheit seines Gegners, dem deutschen Meister Max Knobel anerkennen und Unterlag mit 11:0 Punkten. Die Überhand hatte jedoch Joshua Übelhör (66 kg FR) gegen Koray Karaman. Joshua machte mit Karaman was er wollte und hatte nach 2:32 Minuten mit 11:0 Punkten den Überlegenheitssieg in der Tasche. Somit stand es nach 5 von 10 Kämpfen 12:6 für die KG.

Der georgische Meister, Lasha Gobadze (84 kg GR) machte es gleich wie sein Kamerad Joshua mit seinem Kontrahenten Marc Graeve. Lasha überzeugte mit tollen Aushebern und war bereits nach eineinhalb Minuten überlegener Sieger. Nun fehlte nur noch ein Sieg und der erste Erfolg, sprich die ersten Punkte waren in der Tasche.

Martin Weikert (66 kg GR) kommt immer besser in Fahrt. Er besiegte mit starken Aktionen am Boden den gewiss nicht schlechten Andreas Martin Herzig mit 13:1 Punkten. Somit war der Sieg perfekt! Falk Bollinger (84 kg FR) musste gegen Markus Knobel eine 6:0 Punkteniederlage hinnehmen. Mathias Krauter ging bis 74 kg (FR) auf die Matte und hatte es mit dem Deutschen Meister Kubilay Cakici zu tun. Matze kämpfte unbekümmert, musste jedoch die Überlegenheit seines Gegners anerkennen und unterlag mit 12:0 Punkten. Die Gewichtsklasse bis 74 kg GR konnte die KG Unterelchingen/Bellenberg leider nicht besetzen.

Der Sieg war perfekt, dass Derby vor sicherlich ausverkauftem Haus kann kommen!