Vergangenes Wochenende waren unsere Nachwuchstalente André Wuchenauer (54 kg, Freistil) und Maximilian Besser (50 kg, griechisch-römisch) als Teilnehmer auf der Deutschen Meisterschaft vertreten.

Der A-Jugendliche André Wuchenauer reiste nach Berlin zur DM im Freistil. Im ersten Kampf gegen den am Ende auf Platz 5 platzierten Yannick Ott (Hessen) musste er sich auf Schulter geschlagen geben. Seinen zweiten Gegner, Deni Mugajew (NRW) legte er selbst auf die Schultern. Nach einem Freilos in Runde 3 startete er in die 4. Runde und traf auf Halit Dedeoglu (Berlin), dem er mit 2:6 Punkten unterlag. In der Gesamtwertung konnte er sich jedoch im Mittelfeld platzieren und belegte Platz 12 von 24 Teilnehmern.

 

Für Maximilian Besser, im ersten A-Jugendjahr im griechisch-römischen Stil in Ladenburg am Start, lief es besser. In Runde 1 gegen Aron Fauth (Berlin) landete er einen Schultersieg, in Runde 2 gegen Luca Reinshagen (Saarland) gelang ihm ein klarer 2:8 Punktsieg. In Runde 3 musste er gegen Daniel Layer (Nordbaden) eine Schulterniederlage hinnehmen. Es folgte eine 0:6 Punktniederlage gegen einen alten Bekannten und dem neuen Deutschen Meister Jan Seidl aus Ebersbach. Im Kampf um Platz 5 gegen Johannes Lenz (Bayern) musste er sich mit 0:6 Punkten geschlagen geben. In der Gesamtwertung belegte Maxi somit Platz 6 unter 15 Teilnehmern.

Wir gratulieren unseren Ringern zu der guten Leistung und danken den Trainern für das Engagement und die Betreuung der Athleten vor Ort.

 

Mattensponsoren

 Matte 1

Aktuelle Ringerzeitschriften

 Ringer Vereinsheft

mattenfeger 2015 klein

DRB Verbandsheft

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang