56

Leider hat es dieses Mal nicht mit einem Heimsieg für die Athleten des KSV Unterelchingen geklappt, denn mit dem Aufstiegsaspiranten der KG Baienfurt/Ravensburg war es die erwartete schwere Aufgabe.

Die Gäste aus Baienfurt kamen in Bestbesetzung und ließen keinen Zweifel daran das Duell gewinnen zu wollen. Am Ende mussten sich die Elchfighter den Gästen mit 21:7 Punkten geschlagen geben.

Der jüngste Ringer Erik Schweter hatte mit Navid Jame keine leichte Begegnung vor sich. Unbeeindruckt von der ringerischen Härte des Baienfurters lieferte der Nachwuchsringer dem Gast einen harten Kampf und war zeitweise auf der Siegesstrasse. Dennoch musste Erik Schweter seinen Kontrahenten kurz vor Ende einen knappen Punktsiegüberlassen. Eine ebenso undankbare Aufgabe hatte der Schwergewichtler Rudolf Münkle mit dem ausländischen Spitzenringer MicheilTsikovani vor sich und wurde klar durch technische Überlegenheit geschlagen. Das zweite Leichtgewicht Dominic Schumny fand dieses Mal nicht in den Kampf und unterlag Devran Sahin durch technische Überlegenheit. Das Gästeteam führte nach 3 Kämpfen schon mit 10:0 Punkten in der Gesamtwertung.

In einem umkämpften Duell setzte sich am Ende Marko Filipovic gegen Jan Zirn mit 6:0 Punkten durch und holte die ersten Punkte für die Mannschaft. Im letzten Kampf vor der Pause trafen der Elchfighter Sylwester Charzewski und der Baienfurter Patrick Sorg aufeinander. Beide Ringer schenkten sich nichts, aber mit dem Schlussgong verließ der Gast die Matte als Punktsieger. So führten die KG Baienfurt/Ravensburg zur Halbzeit mit 12:2 Punkten in der Mannschaftswertung.

Auch nach der Halbzeit gelang es dem KSV Unterelchingen durch Pascal Schmidt nicht weitere Punkte zu erringen. Der Elchfighter unterlag Christoph Dornfelder durch eine Schulterniederlage. Eine Überraschung hingegen gelang dem Elchinger André Wuchenauer, der seinen Gegner Rico Troltsch nach kurzer Zeit schultern konnte. Er holte dadurch 4 Punkte für die Mannschaftswertung. In einem punktereichen Fight setzte sich der Gastgeber Lukasz Charzewski gegen den Routinier Paul Schäfer durch und erkämpfte sich einen Punktsieg.

Vor den letzten beiden Kämpfen führten die Gäste mit 16:7 Punkten. Für den KSV Unterelchingen war das Unentschieden noch möglich, allerdings mussten nun beide KSV-Athleten punkten und jeweils 4 Punkte für die Mannschaft holen.

Martin Weickert stellte sich als Erster der schwierigen Aufgabe und hatte mit Alexander Schaich keinen leichten Gegner. Obwohl er dem Gast Paroli bot, verlor der Elchinger das Duell nach Punkten. Die Gäste aus Baienfurt sicherten sich so vor dem letzten Fight schon uneinholbar den Gesamtsieg mit 18:7 Punkten. Für Joshua Uebelhör war nur noch die Verbesserung des Punktekontos für den KSV möglich. In dem Aufeinandertreffen mit Marcel Bolduan fand der KSV-Ringer Joshua Uebelhör nicht richtig in seinen Kampf und unterlag dem Baienfurter durch eine Punktniederlage und vergab die Chance das Endergebnis zu verkürzen.

 

Mattensponsoren

 Matte 1

Aktuelle Ringerzeitschriften

 Ringer Vereinsheft

mattenfeger 2015 klein

DRB Verbandsheft

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang