Einen weiteren Sieg holte sich die 1. Mannschaft des KSV Unterelchingen vor heimischen Publikum gegen den Aufsteiger TSV Münster II.

 

 

Nils Krautsieder kam ungefährdet zu seinen ersten 4 Punkten, da die Gastmannschaft keinen Gegner stellen konnte. Auch der Schwergewichtler Michael Burger holte sich die 4 Punkte ebenfalls ohne Gegner. In der Gewichtsklasse bis 61 kg musste sich Dominic Schumny dem Gastringer Ali Hammoud stellen und sicherte sich den Sieg durch technische Überlegenheit. Weitere 4 Punkte erkämpfte Pascal Schmidt ohne große Probleme gegen Anastasios Macris. Erst Erik Schweter musste seinem Kontrahenten Florin Cutitaru trotz Gegenwehr einen Punktsieg überlassen.

 

Für weitere Punkte sorgte Maximilian Besser, der einen klaren Punktsieg gegen Panagiotis Macris erkämpfte. Mit einer souveränen Leistung erhöhte Martin Weickert das Punktekonto des KSV durch einen Schultersieg über Julius Marquart. Im letzten Duell des Abends traf Heimkehrer Kevin Schweter auf Mansoor Ansari und ließ seinem Gegner dabei keine Chance und bezwang ihn durch Schultersieg.

 

Die 1. Mannschaft des KSV Unterelchingen gewann den Kampf  gegen den TSV Münster II am Ende mit 31:3 Punkten.

 

Obwohl Erik Schweter sein Duell verlor, wurde der gesamte Kampf mit 36:0 Punkten für die Athleten des KSV Unterelchingen gewertet, weil Ali Hammoud, Florin Cutitaru und Panangiotis Macris nicht punktberechtigt waren. Die 3 Ringer des TSV Münster II hatten alle schon einen Einsatz in ihrer 1. Mannschaft.

 

Die 2. Mannschaft des KSV Unterelchingen blieb an diesem Wochenende kampffrei, denn die 2. Mannschaft der TSG Nattheim sagte kurzfristig ab.