Einen doch sehr klaren 9:30 Sieg errangen die Gäste aus Schorndorf/Königsbronn am vergangen Dienstag in der heimischen KSV Halle. Vor gut besuchten Rängen zeigten unsere Nachwuchsathleten zwar oftmals gute Kämpfe, die Punkte gingen jedoch leider an die Gäste.

 

Die junge Truppe um Trainer Sascha Kittelberger Königsbronn wird verstärkt durch erfahrene Kräfte des ASV Schorndorf. So profitieren beide Vereine vom Zusammenschluss und junge Athleten können Erfahrung sammeln und sich für weitere Einsätze empfehlen.

 

Im Limit bis 57 kg gingen die KSV Athleten Max Klein (FS) und Nils Krautsieder (Greco) für den KSV Unterelchingen an den Start. Sie trafen in Nikolai Blum auf einen gleichaltrigen alten Bekannten, beide fanden kein Mittel gegen den starken Nachwuchsringer und verloren Ihre Kämpfe jeweils mit einer Schulterniederlage.

 

Jonas Wuchenauer (61kg Greco und FS) hatte mit dem 23-jährigen Schorndorfer Jeremy Wild einen starken Gegner. Verlor er im vergangenen Jahr noch beide Kämpfe klar gegen ihn, so konnte er in diesem Jahr den Kampf sehr viel besser gestalten. Zu einem sehr guten 10:6 Punktsieg reichte es im griechisch-römischen Stil, im Freien Stil musste er sich mit einer 4:10 Punkteniederlage zufriedengeben.

 

In der Gewichtsklasse bis 66kg traf Ilyas Bennani im Freien Stil auf den starken Safar Azizyar. Mit einem Schultersieg nach 2:41 beendete der KGler den Kampf vorzeitig. Gegen Doganay Yöce fand Ilyas deutlich besser in den Kampf, so dass er mit 17:11 nach aktionsreichem Kampf als Sieger die Matte verlies.

 

Unser Neuzugang Nik Klement (75 kg FS und Greco) erwischte keinen guten Tag. Gegen den weitaus älteren Artur Baier (gr) musste er schon nach knapp einer Minute die Schulterniederlage anerkennen. Auch gegen den etwas jüngeren Deutsche Meisterschaftsteilnehmer Luka Däffner (fs) konnte Nik in einem sehr spannenden und aktionsreichen Kampf nicht gewinnen und unterlag mit 8:15 Punkten. Hier machte sich auch der verletzungsbedingte Trainingsrückstand noch deutlich bemerkbar.

 

Im Freien Stil konnte Manuel Merkle (86kg FS) gegen Mikail Sezgin Hatipoglu in einem spannenden Kampf einen sehr knappen 12:11 Punktsieg für die KSV Riege erkämpfen. Kai Mende (86gr) musste gegen den sieben Kilogramm schwereren Deutschen Vizemeister (B-Jugend) Alexander Peil nach 6 Minuten eine knappe 2:3 Punktniederlage hinnehmen.

 

Max Lenz (98kg) greco zeigte einen ausgeglichenen Kampf und musste seinem Kontrahenten Jens Schibalski einen 2:0 Punktsieg überlassen. Im Freien Stil blieb die Gewichtsklasse unbesetzt.

 

Michael Burger (130 kg) konnte im Freien Stil seinen Gewichtsvorteil nicht nutzen und verlor nach schönen Beinangriffen seines Gegners durch technische Überlegenheit gegen Fahim Mohammad Hossanini. Kampflos zu Punkten kam er im griechisch-römischen Stil.

 

Somit musste die Tabellenführung an die KG Schorndorf II / Königsbronn abgetreten werden. Im nächsten Kampf werden die Karten neu gemischt und es geht weiter am Samstag, den 07.10.2017 gegen die erste Mannschaft des neu gestarteten KSV Aalen. Kampfbeginn ist um 19:30 Uhr in der Thomas Zander Halle.

 

Mattensponsoren

 Matte 1

Aktuelle Ringerzeitschriften

 Ringer Vereinsheft

mattenfeger 2015 klein

DRB Verbandsheft

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang