Die Nachwuchsringer des KSV Unterelchingen trafen im letzten Saisonkampf auf die Schülermannschaft der TSG Nattheim. Allerdings waren die Nattheimer auch mit einem kleinen Aufgebot angereist und mussten 4 von 9 Gewichtsklassen unbesetzt lassen.

 

Im ersten Kampf kamen Mathis Luikhard, Luca Besser, Max Klein und Samuel ohne Einsatz auf der Matte zu ihren Punkten, denn die Gäste aus Nattheim hatten in diesen Gewichtsklassen keine Ringer.

 

In den 5 folgenden Duellen besiegte Jarne Bolwerk seinen Gegner Jonathan Frey durch Schultersieg. Weitere Schultersiege gab es für David Braun gegen Eny Skoczykloga, Mick Junginger gegen Jonathan Weber und für Tim Bourguignon gegen Jannik Häußler.

 

Nur der junge Elchfighter  Leo Klement musste sich Niels Heißler durch technische Überlegenheit geschlagen geben. Die Schülermannschaft gewinnt den Hinkampf im Freistil mit 32:4 Punkten.

 

Im Rückkampf, der im griechisch-römischen Stil ausgetragen wurde, gab es ein ähnliches Bild. Wie zuvor kamen Mathis Luikhard, Luca Besser, Max Klein und Samuel Guerrero kampflos zu ihren Punkten. David Braun, Mick Junginger  und Tim Bourguignon erkämpften sich jeweils wieder den Schultersieg.  Der Nachwuchselch Philipp Gillich musste eine Schulterniederlage gegen den Nattheimer Jonathan Frey hinnehmen, ebenso eine Schulterniederlage gab für Leo Klement gegen Niels Heißler.

 

Die Nachwuchselche gewannen diese Begegnung mit mit 28:8 Punkten.

 

Zum Ende der Saison konnten die jungen Elchfighter den 3. Tabellenplatz hinter dem Meister aus SVH Königsbronn und der KG Ebersbach/ Faurndau erobern.