Bei der Württembergischen Meisterschaft in Schorndorf konnte der Nachwuchsringer Samuel Guerrero seine Konkurrenz hinter sich lassen und den Meistertitel erringen.

    

 

  WM 2018 Greco

Das Turnier wurde im griechisch-römischen Stil ausgetragen und war mit 196 Teilnehmern aus allen Bezirken von Württemberg gut besetzt. Für den KSV Unterelchingen waren insgesamt 7 Ringer am Start.

IMG 20180225 WA0004

 

Der B-Jugendliche Samuel Guerrero lieferte eine überzeugende Leistung ab und ließ seinen Gegnern keine Chance. So unterlagen Maxim Kakhmay aus Neckargartach, Kyriakos Martasidis aus Rommelshausen, David Michel aus Schramberg und Ilias Biltoev aus Ebersbach dem Elchfighter jeweils deutlich durch eine Schulterniederlage und Guerrero erkämpfte sich den 1. Platz und den Meistertitel.

Für eine weitere Medaille sorgte in der C-Jugend David Braun, der einen Platz auf dem Podest sichern konnte. Er musste sich nur dem späteren Meister Emil Ulamec aus Remseck und Anton Moser aus Schorndorf beugen und belegte am Ende den 3. Platz.

Eine weitere Platzierung unter den ersten 6 Plätzen gelang Mick Junginger, der nach 2 Niederlagen den 5.Platz erreichte.

In der Gewichtsklasse bis 55 kg waren gleich 2 Ringer des KSV Unterelchingen vertreten und beide waren auch noch im gleichen Pool.

Luca Besser erkämpfte sich einen Auftaktsieg gegen Florian Seibold aus Dewangen und einen weiteren Sieg gegen seinen Vereinskameraden Max Klein, unterlag allerdings dann Paul Niemann aus  Aichhalden. Im Halbfinale traf Besser auf Lukas Laible und musste sich diesem durch technische Überlegenheit geschlagen geben und somit blieb ihm nur das kleine Finale. Dort musste sich der KSV –Ringer erneut Paul Niemann beugen und wurde am Ende Vierter.

Max Klein belegte am Ende nach 2 Siegen und 2 Niederlagen den 7. Platz.

 

 

Ergebnisse im Einzelen:

 

C-Jugend:

3. Platz David Braun                  42 kg

5. Platz Mick Junginger            45 kg

B-Jugend:

10. Platz Tim Bourguignon     52 kg

1. Platz Samuel Guerrero        75 kg

A-Jugend:

4. Platz Luca Besser                   55 kg

7. Platz Max Klein                      55 kg

8. Platz Nils Krautsieder           60 kg