Ringen

Gegen die Schülermannschaft der KG Ebersbach Faurndau mussten sich die kleinen Elche in beiden Stilarten knapp geschlagen geben. Der Mannschaftskampf endete im Freien Stil mit 15:20, griechisch-römisch mit 16:20 Punkten für die KG. Besonders Schade, da die Gewichtsklasse bis 45kg nicht besetzt werden konnte und David Braun mit Übergewicht seine Kämpfe zwar gewann, aber die Punkte jeweils für die KG verbucht wurden.

Am Samstag, 29.09. kommt die Mannschaft der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot nach Unterelchingen. Beginn ist um 20.00 Uhr in der KSV Halle.

Das gegnerische Team setzt auf die eigene Jugend und hat mit Sergeij Fertig, Mirco Rodemich und vor allem mit Stas David Wolf sehr gute Nachwuchsringer. Die Mannschaft ist nicht leicht auszurechnen, da sie einen großen Kader hat und bisher eine ständig wechselnde Aufstellung hat.

Für die Elchfighter war beim Spitzenduell gegen den KSV Winzeln nichts zu holen. Mit einer herben Niederlage von 23:8 Punkten musste die erste Mannschaft des KSV Unterelchingen die Heimreise antreten.

In der vollen Sporthalle von Winzeln verlief der erste Kampf des Abends alles andere als nach Plan für die Elchfighter.

Die Schülermannschaft des KSV Unterelchingen setzten sich im zweiten Saisonkampf mit 10:22 sowie 14:20 Punkten gegen den TSV Herbrechtingen durch. Trainer Hubert Walter äußerte sich zufrieden über die gezeigten Leistungen seiner Schützlinge. Die elf eingesetzten Nachwuchsringern überzeugten durch eine starke kämpferische Leistung.

In der heimischen KSV Halle konnte die 1. Mannschaft des KSV Unterelchingen einen deutlichen Sieg mit 21: 11 Punkten über die Ringer der KG Wurmlingen/Tuttlingen einfahren.

Obwohl die Kampfgemeinschaft einer der Mitfavoriten auf den Aufstieg sind, hatte die taktische Umstellung vor allem in den oberen beiden Gewichten und in den Gewichtsklassen 75 kg und 80 kg maßgeblich zum Erfolg

beigetragen.

 

 

Einen guten Start in die Saison hatte die Schülermannschaft des KSV Unterelchingen.

Die kleinen Elche schlugen zum Auftakt die Jugendmannschaft der TSG Nattheim vor den Eltern und den heimischen Zuschauern.

 

Wie schon von unseren Verantwortlichen erwartet, reiste der Ringernachbar, die TSG Nattheim II, mit einer starken Mannschaft an. Mit den Routiniers Julian Michler, Martin und Benjamin Rössler stehen den Nachwuchsathleten Nik Wähner, Jan Riek und Philip-Jan-Fikus erfahrene Ringer zur Seite. Ergänzt wird die Mannschaft durch die letztjährigen Neuverpflichtungen, Mohammad Sadiqi und Vincenzo Rizzotto, der im vergangenen Jahr nur in der ersten Mannschaft der TSG zum Einsatz kam. Das insgeheime Ziel der TSG ist wohl der Aufstieg in die nächsthöhere Klasse um die Eigengewächse näher an die erste Mannschaft heranzuführen.

 

Mit großen Hoffnungen ist die erste Mannschaft des KSV Unterelchingen zum Sainsonauftakt nach Möckmühl gereist und die Chancen auf den ersten Sieg standen nicht schlecht.

Nach der Vorstellung der beiden Teams gab der jüngste Elchfighter Luca Besser sein Debüt gegen den ebenfalls jugendlichen Gegner Felix Peter. Der KSV-Ringer Besser ging nach kurzer Abtastphase schnell in Führung und gewann seinen Fight durch technische Überlegenheit.

Mattensponsoren

 Matte 1

Aktuelle Ringerzeitschriften

 Ringer Vereinsheft

Mattenfeger2018

Mattenfeger 2017

DRB Verbandsheft

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang