Ringen

Die Schülermannschaft des KSV Unterelchingen konnte gegen den Favoriten SVH Königsbronn keinen Sieg erringen.

 

Für den Tabellenzweiten KSV Unterelchingen ging die Reise am Mittwoch zum TSV Meimsheim, der im Moment als Schlusslicht das Tabellenende schmückt. Der Mannschaftskampf endete mit einem deutlichen 8:28 Sieg für den KSV Unterelchingen. Bei genauerer Betrachtung der vergangenen Ergebnisse wird klar, dass die Mannschaft, wie auch wir, ohne ausländische Verstärkung nur mit eigenen Ringern antritt und mit Jugendlichen im Team auch dem Nachwuchs Raum zur Entfaltung einräumt. So findet man im Kader neben den Punktegaranten Jens Mack und Daniel Seegräber auch viele junge Nachwuchsathleten, welche mit Begeisterung Ihrem Hobby nachgehen.

 

 

   

Einen weiteren Erfolg konnten die Aktiven des KSV Unterelchingen am Wochenende vor heimischem Publikum gegen die RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot mit 22:4 Punkten erringen.

Gegen die Schülermannschaft der KG Ebersbach Faurndau mussten sich die kleinen Elche in beiden Stilarten knapp geschlagen geben. Der Mannschaftskampf endete im Freien Stil mit 15:20, griechisch-römisch mit 16:20 Punkten für die KG. Besonders Schade, da die Gewichtsklasse bis 45kg nicht besetzt werden konnte und David Braun mit Übergewicht seine Kämpfe zwar gewann, aber die Punkte jeweils für die KG verbucht wurden.

Am Samstag, 29.09. kommt die Mannschaft der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot nach Unterelchingen. Beginn ist um 20.00 Uhr in der KSV Halle.

Das gegnerische Team setzt auf die eigene Jugend und hat mit Sergeij Fertig, Mirco Rodemich und vor allem mit Stas David Wolf sehr gute Nachwuchsringer. Die Mannschaft ist nicht leicht auszurechnen, da sie einen großen Kader hat und bisher eine ständig wechselnde Aufstellung hat.

Für die Elchfighter war beim Spitzenduell gegen den KSV Winzeln nichts zu holen. Mit einer herben Niederlage von 23:8 Punkten musste die erste Mannschaft des KSV Unterelchingen die Heimreise antreten.

In der vollen Sporthalle von Winzeln verlief der erste Kampf des Abends alles andere als nach Plan für die Elchfighter.

Die Schülermannschaft des KSV Unterelchingen setzten sich im zweiten Saisonkampf mit 10:22 sowie 14:20 Punkten gegen den TSV Herbrechtingen durch. Trainer Hubert Walter äußerte sich zufrieden über die gezeigten Leistungen seiner Schützlinge. Die elf eingesetzten Nachwuchsringern überzeugten durch eine starke kämpferische Leistung.

In der heimischen KSV Halle konnte die 1. Mannschaft des KSV Unterelchingen einen deutlichen Sieg mit 21: 11 Punkten über die Ringer der KG Wurmlingen/Tuttlingen einfahren.

Obwohl die Kampfgemeinschaft einer der Mitfavoriten auf den Aufstieg sind, hatte die taktische Umstellung vor allem in den oberen beiden Gewichten und in den Gewichtsklassen 75 kg und 80 kg maßgeblich zum Erfolg

beigetragen.

 

 

Mattensponsoren

 Matte 1

Aktuelle Ringerzeitschriften

 Ringer Vereinsheft

Mattenfeger2018

Mattenfeger 2017

DRB Verbandsheft

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang