Ringen

Der KSV Unterelchingen war mit 5 Jugendringer beim Internationalen Ostalbringerturnier in Aalen vertreten. Das Turnier war mit rund 360 Teilnehmern aus Württemberg, Südbaden, Bayern, Thüringen oder der Schweiz gut besetzt. Das Turnier wurde im Freistil ausgetragen und ein guter Gradmesser für die eigene Leistung und Können.

Wieder einen deutlichen Sieg konnten die Aktiven des KSV Unterelchingen gegen den TSV Ehningen II einfahren und gewannen mit 32:6 Punkten in der heimischen KSV-Halle.

Somit bleibt das Team des KSV nach dem letzten Kampf der Hinrunde in der Tabelle auf dem zweiten Platz mit nur einer Niederlage hinter dem Tabellenführer aus Winzeln.

Am kommenden Samstag, 27.10. erwartet die erste Mannschaft des KSV Unterelchingen das Team des TSV Ehningen II.

Kampfbeginn ist um 20.00 Uhr in der KSV-Halle, obwohl es keine Vorkämpfe gibt, weil die Schülermannschaft und die 2. Mannschaft kampffrei haben, freuen sich die Aktiven über zahlreiches Erscheinen und Anfeuerung durch ihre Fans.

Mit einem kleinen Aufgebot von 7 Jugendringern nahm der KSV Unterelchingen am Internationalen Dobler-Gall-Winnerlein-Gedächtnisturnier in Ebersbach teil.

Das Turnier wurde im griechisch-römischen Stil ausgetragen und war mit rund 192 Teilnehmern aus Teilen Baden-Württembergs, Bayern und Ringern aus der Schweiz und Niederlande gut besucht und besetzt.

Nachdem die Schülermannschaft den Auftakt schon erfolgreich gestartet hatte, legte die zweite Garnitur um Betreuer Siegfried Steck bei der KG Fachsenfeld/Dewangen nach. Die jungen Wilden konnten unterstützt durch die Routiniers Fabian Weber und Michael Burger sowie Rückkehrer Erik Boldin einen souveränen 19:35 Sieg erringen. Betreuer Siegfried Steck war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Die KG setzte weiterhin auf Eigengewächse wie Milad und Masoad Hassani, Michael Eckstein, Aaron Lutz und Julian Kling. Die Kampfgemeinschaft konnte die Gewichtsklasse bis 98 kg nicht besetzten, so kamen Fabian Weber und Max Lenz kampflos zu punkten.

 

 

Die Schülermannschaft des KSV Unterelchingen konnte sich im Vor- wie auch im Rückkampf mit jeweils 16:20 Punkten gegen die KG Fachsenfeld/Dewangen überraschend durchsetzen. Trainer und Betreuer Hubert Walter äußerte sich zufrieden über sein Team. Einige der jüngeren Ringer brauchen noch mehr Wettkampferfahrung, aber die erfahrenen Punktegaranten, wie Mick Junginger, Leo Klement, Samuel Guerrero und Tim Bourguignon helfen hier mit stabilen Leistungen.

  

Es ist wieder gelungen! Die Ringer des KSV Unterelchingen erringen einen weiteren deutlichen Heimsieg über die Gäste aus Remseck und versetzten die Zuschauer in der Halle samt Trainerteam in Hochstimmung.

Einen Erfolg konnte die 2. Mannschaft des KSV Unterelchingen an diesem Abend für sich verbuchen. Sie besiegten unter der Betreuung von Siegfried Steck die Ringer des AC Röhlingen II in beiden Kämpfen vor den Zuschauern in der KSV-Halle mit insgesamt 28:14 Punkten.

Beide Mannschaften, der KSV Unterelchingen sowie der AC Röhlingen geben ihren eigenen Nachwuchsringern die Chance auf der Matte Erfahrungen im Aktivenbereich zu sammeln, unterstützt von ihren Routiniers.

Mattensponsoren

 Matte 1

Aktuelle Ringerzeitschriften

 Ringer Vereinsheft

Mattenfeger2018

Mattenfeger 2017

DRB Verbandsheft

Vereinsmitglied werden

Fotolia 47198012 XSWerden Sie noch heute Vereinmitglied und provitieren Sie von den zahlreichen Abteilungen des KSV Unterelchingen - für Sie und ihre Familie.

Günstiger als jedes Fitnesstudio!

mehr dazu...

Fitnesstraining im Alter - Wer rastet, der rostet

Fotolia 47198029 XSGesund und in Würde altern – und dabei die im Alltag relevante Eigenständigkeit bewahren. Tatsache ist, dass wir alle älter werden und diesen Prozess nicht aufhalten können. Im Verein gemeinsam Fit bleiben.

 

Jugend im Verein

Fotolia 54569177 XSDie Jugendarbeit im Verein ist ein wichtiger Aspekt für den Erhalt des Vereins. Die Jugend ist unsere Zukunft!

Zum Seitenanfang